Erektionsstörungen?
Die typischen Anzeichen

Von einer Erektionsstörung spricht man, wenn Härte, Ausdauer und Häufigkeit der Erektion für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr nicht mehr ausreichend sind.

  • Keine spontane Erektion:
    Sie erreichen nur unter größter Anstrengung und zeitlicher Verzögerung eine Erektion, die für den Geschlechtsverkehr erforderlich ist.
  • Keine Ausdauer der Erektion:
    Sie können Ihre Erektion nur sehr kurz halten oder nur unter ständiger Stimulierung, da Ihr Penis rasch wieder erschlafft.
  • Mangelnde Steifigkeit der Erektion:
    Ihre Erektion ist nicht kraftvoll für den Geschlechtsakt mit Ihrer Partnerin in unterschiedlichen Stellungspositionen.
  • Vorzeitige Erschlaffung:
    Ihre Erektion erschlafft unmittelbar nach dem Orgasmus.
  • Vorzeitiger Samenerguß:
    Sie können Ihren Orgasmus kaum kontrollieren und ejakulieren innerhalb 1-3 Minuten.
  • Anzeichen der Impotenz:
    Sie erreichen überwiegend keine ausreichende Erektion, die für den Geschlechtsakt erforderlich ist.
  • Verminderung der Penisgröße:
    Sie empfinden das Ihr Glied in Länge, Härte und Durchmesser kleiner geworden ist.

Diese Beschwerden führen meist zu einem frustrierenden und unbefriedigenden Sexualleben für beide Partner.

Warten Sie nicht länger- handeln Sie jetzt.

Millionen Männer vertrauen auf euviril
Seit 10 Jahren die Nr. 1 aus der Apotheke