Entspannt beim letzten Spieltag

euviril Bundesliga

Nachdem die Lilien beim Auswärtsspiel das große Saisonziel Klassenerhalt schon erreicht hatten, konnten die 98er ganz entspannt in das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach gehen. Auch die Fans waren in Feierlaune angereist, wohl wissend dass das Ergebnis dieses Tages ihre Stimmung nicht werde trüben können. Hinzu kam, dass Dirk Schuster auf Torwart Mathenia und Stürmer Sandro Wagner verzichten musste.

Daher war niemand traurig, als am Ende das Ergebnis 0:2 für die Gäste aus Gladbach hieß. Insgesamt spiegelten die letzten beiden Spiele den Saisonverlauf wider: Zuhause eher schwächer und auswärts stark, denn dort wurden die entscheidenden Punkte geholt.

Die Herausforderung in der neuen Saison wird die gleiche sein: Verbleib in der 1. Bundesliga. Man muss allerdings keine seherischen Fähigkeiten haben, um zu wissen, dass das Jahr 2 ungleich schwerer werden wird. Zudem wird es mit Sicherheit einige Umbrüche beim Personal geben, auch wenn noch nichts genaues bekannt ist. Man darf gespannt sein, wohin die Reise mit den Lilien gehen wird.

Wir von euviril blicken auf eine für uns sehr emotionale Saison zurück. Das ganze Team von euviril hat sich sehr darüber gefreut, einen so sympathischen Aufsteiger als Co-Sponsor unterstützen zu dürfen. Gleichzeitig drücken wir die Daumen für die nächste Saison und sind gespannt, was uns da erwartet. Für diese Saison ein letztes Mal ein Storify des zurückliegenden Spieltages:

Mit euviril harte Fakten schaffen

euviril - für ein aktives Liebesleben euviril steht für harte Ausdauerleistung im Liebesleben. Als Co-Sponsor des SV Darmstadt 98 setzen wir bewusst  auf diesen potenten Aufsteiger. Informieren Sie sich über euviril mit einem Klick auf das Bild.

Beitragsbild: Herbert Krämer, Darmstadt