Patt gegen Bremen

euviril Bundesliga

Bei Darmstadt ist kein Trend zu erkennen. Es ist ein munteres Auf und Ab. Nach der Niederlage gegen Köln folgte der Sieg gegen den Lokalrivalen Frankfurt, an den sich die Niederlage gegen Dortmund anschloss, was ja auch nicht ganz so verwunderlich ist. Ein Ergebnis, was man gegen die zur Zeit stark spielenden Hoffenheimer ebenfalls erwartet hätte. Doch hier holten die Lilien einen Punkt. Gegen die schwächeren Augsburger kassierten sie jedoch wiederum eine Niederlage. Kurzum: Prognose schwierig. Darmstadt ist eine Wundertüte.

Wie also würden sich die Lilien gegen Bremen präsentieren? Nach einer Niederlage folgte bisher immer entweder ein Sieg oder ein Unentschieden. Schaut man sich den Saisonauftakt der Bremer an, war der alles andere als souverän. Fünf Niederlagen in der ersten fünf Spielen und eine Trainerentlassung stehen auf der Negativseite. Auf der Habenseite ein Sieg am letzten Spieltag gegen Wolfsburg, wo allerdings auch nichts rundläuft.

Wägt man nun die Chancen beider Mannschaft auf einen Sieg ab, könnten die Lilien sogar die Nase vorne haben. Die Anfangsphase sah allerdings vollkommen anders aus. Hier präsentierten sich die Bremer wesentlich aktiver als Darmstädter. Das erste Tor markierten allerdings die Lilien. In der 17. Minuten gingen die Gastgeber durch einen Foulelfmeter, den Colak verwandelte, in Führung. Die Freude währte allerdings nur bis zur 51. Minute als Sané durch einen Kopfball der Ausgleich gelang.

In der 67. Minute gingen die Gäste mit einem Tor von Gnabry mit 1:2 in Führung. Gerade mal 6 Minuten währte dieses Ergebnis als es in der 73. Minuten erneut Unentschieden stand. Colak hatte mit einem sehenswerten Volleyschuss das Leder ins Tor der Bremer gedonnert. Die Bremer kämpften bis zur Schlussminute noch um das Siegtor, was die defensiv spielenden Lilien aber gekonnt zu verhindern wussten.

Nun ist erst einmal Länderspielpause. Über das Unentschieden müssen sich beide Mannschaften nicht grämen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=WwtRVIXBtsw

 

euviril steht für harte Ausdauerleistung im Liebesleben. Als Co-Sponsor des SV Darmstadt 98 setzen wir bewusst  auf diesen potenten Aufsteiger. Informieren Sie sich über euviril mit einem Klick auf das Bild.

Testoforte